Winteratelier SoulCollage 2022

 

„Die Wintersonnenwende ist im Jahresrad das Fest der tiefsten und längsten Nacht des Jahres. Dunkelheit durchzieht auch die Tage. Es ist der Augenblick der größten Leere im Jahr: Die Erde hat vollständig ausgeatmet, die Energie ist erdig, schwer und langsam. Sie bietet uns Beständigkeit an – winterlich, reduziert. Wir können Sicherheit erspüren, uns tragen lassen von dieser Kraft, dieser Art der Stärke.“ 

 

Der Ateliertag Winterkraft Yul bietet Einkehr + Innenschau im Advent

 

Zeit für den Abschied vom Alten und für die Geburt des Neuen des göttlichen Kindes.

 

Eine Möglichkeit, die SoulCollage®-technik kennenzulernen oder zu vertiefen und  in Bilderform das Innerste deines Herzens ins Licht zu holen.

 

Die angeregten Themen sind freie Impulse, sie bilden den Rahmen als Einstimmung oder Ergänzung zum Arbeiten und stellen die einzelnen „Dimensionen“ des SoulCollage® Prozesses vor.

 

Lausche dem Winterklang und der tiefen Weisheit deiner Seelenkarten!

 

  Sonntag 4. Dezember 2022  10.00 h - 16.00 h

Kursgebühr  80 €  (60 €  bei wiederholter Teilnahme) 

Ort: Atelier Gabelsbergerstr.10    30163 Hannover

Anmeldung:  0511. 311210   usteffen@gmx.net

 

                                                        

Soulcollage® als Einzelarbeit 

 In meinem Atelier biete ich den SoulCollage® Prozess auch als Einzelarbeit an. Termin und Zeitraum nach Absprache.

 

Fühle Dich eingeladen, aus der großen Materialfülle des Ateliers zu schöpfen und deine ureigenen Seelenkarten zu gestalten.

 

Nimm dir die Freiheit, in dieser besonderen Zeit kreativ und handlungsfähig zu bleiben.

 

Folge Deinen eigenen hilfreichen und unterstützenden Bildern und Impulsen und lausche, was sie Dir zu erzählen haben.

 

Mit der Fragetechnik von SoulCollage® begleite ich dich dabei, die in deinem Bild enthaltene Botschaft zu lesen und das,

was deine Seele zum Ausdruck bringen möchte, ins Bewusstsein zu bringen.

 

In großer Freude und Achtsamkeit - Im Vertrauen an das Bild und das geschriebenen Wort, dass sie uns führen, tragen und wandeln, Schritt für Schritt.

 

 

Ulrike Steffen